Katarzyna Kompowska

Coface
CEO für Nordeuropa

Mainz

Jury Erfolgreiche Frauen im Mittelstand

Der Award kürt Geschäftsführerinnen für ihre erfolgreiche Unternehmensaufstellung. Mehr

Vita

Katarzyna Kompowska ist CEO von Coface in Nordeuropa und Mitglied des Executive Committee der Coface-Gruppe. Seit 2017 verantwortet sie die Geschäfte des internationalen Kreditversicherers in Deutschland, den Niederlanden und Skandinavien. Katarzyna Kompowska trat bereits 1992 in die Coface ein, um als Country Managerin die Präsenz in Polen aufzubauen. Für ihre Leistungen wurde sie 2007 in Polen als „Business Women of the Year“ ausgezeichnet. 2012 übernahm sie eine weitere Führungsposition und leitete als CEO der Region Zentral- und Osteuropa erfolgreich das Geschäft in insgesamt 14 Ländern. Im Jahr 2022 wurde sie vom französischen Premierminister zur Außenhandelsrätin Frankreichs ernannt.

Unternehmen / Institution

Mit 100 Jahren Erfahrung in Deutschland und einem dichten internationalen Netzwerk ist Coface führend in der Warenkreditversicherung und bei Finanzdienstleistungen wie Factoring, Inkasso, Wirtschaftsauskünften und Bürgschaften. Die rund 4.700 Mitarbeitenden arbeiten am Puls der globalen Wirtschaft und unterstützen 50.000 Kunden in über 100 Ländern beim Aufbau erfolgreicher und dynamischer Unternehmen – sowohl im Inland als auch im Exportgeschäft. Mit Insights von Coface können Unternehmen in jeder Phase ihrer Entwicklung fundierte Entscheidungen treffen und ihre Position stärken, indem sie sich vor Zahlungsausfallrisiken schützen und verlässliche Informationen über Geschäftspartner erhalten.
https://www.coface.de

Was für mich Frauen in Unternehmen einbringen

"Bei Coface sehe ich Tag für Tag, was Frauen in verschiedensten Positionen leisten, um unser Unternehmen erfolgreich zu machen. Egal ob als Führungs- oder Fachkraft, in diversen Teams nehmen Frauen mit ihren Perspektiven und ihrer Verantwortung eine zentrale Rolle ein und machen damit Unternehmen fit für die Zukunft. Als Mutter von zwei jungen und ambitionierten Töchtern bin ich davon überzeugt, dass Frauen in Führung wichtige und inspirierende Vorbilder für die junge Generation sind."